Traumakinder e.V.

Verein für frühkindlich traumatisierte Menschen

Der Verein Traumakinder e.V. bietet einen geschützten Rahmen zum Austausch von Erfahrungen und Informationen. Geeignete Formate und Plattformen dafür werden gemeinsam mit den Mitgliedern entwickelt. Zusätzlich ist geplant, Fachvorträge und Gesprächsforen zu organisieren sowie einen Podcast zu produzieren und einen Dialogbereich auf der Website für die Mitglieder einzurichten. 

 

Zur Vereinsarbeit gehört auch die Zusammenarbeit mit Organisationen und Forschungseinrichtungen, die sich mit frühkindlicher Traumatisierung oder angrenzenden Wissensgebieten beschäftigen. Die interdisziplinäre Vernetzung von Psychologie, Psychiatrie und Neurologie zur Förderung von Forschung und Therapie soll durch Kommunikationsmaßnahmen ebenso verbessert werden wie die Zusammenarbeit zwischen den medizinischen und sozialen Hilfssystemen. Die ganzheitliche Betrachtung des Störungsbildes fördert multimodale Therapie- und Wiedereingliederungsmaßnahmen. Nicht zuletzt wenden wir uns an politische Entscheidungsträger, um unsere Ziele zu erreichen. 

Grenzen unserer Arbeit


Auch wenn es noch so wünschenswert wäre: Der Verein kann nicht zaubern. Weder kann er konkrete Hilfe vermitteln noch selbst therapeutisch oder sozialpädagogisch tätig werden. Er versteht sich als gemeinnützige Selbsthilfeorganisation, die langfristig eine Verbesserung der Versorgungssituation anstrebt.    

Spenden

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie direkt die Ziele des Vereins: Die Lebenssituation frühkindlich traumatisierter Menschen zu verbessern, mehr Therapieplätze zu erwirken, die Vernetzung von Sozial- und Gesundheitswesen zu fördern und vor allem den Betroffenen eine Stimme zu geben.  

So einfach können Sie spenden

So können ganz einfach per Paypal oder Banküberweisung spenden. Ihre Spende kann steuerlich geltend gemacht werden. Bitte notieren Sie dafür Ihre vollständige Adresse auf dem Überweisungsträger oder schicken Sie uns eine separate Mail an info@traumakinder.de.

Bei Spenden bis 300 € gilt die vereinfachte Zuwendungsbestätigung. Zum Nachweis der Spende gegenüber dem Finanzamt genügt eine Kopie der Überweisung, der Bareinzahlungsbeleg oder der Zahlungsbeleg eines Kreditinstituts.  

Bei Spenden von mehr als 300 € erhalten Sie eine Spendenbescheinigung des Vereins. Bitte berücksichtigen Sie, dass wir auch dafür Ihre vollständige Adresse brauchen. Die Bestätigungen werden einmal jährlich, turnusmäßig im Februar, verschickt. Benötigen Sie früher eine Bestätigung, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. 

Spenden per Paypal

Per Paypal App können Sie uns unkompliziert auch kleinere Beträge spenden. Nutzen Sie hierfür den QR-Code. Beachten Sie, dass Paypal dem Verein eine Transaktionsgebühr von derzeit 0,35€ plus 1,5% des Transaktionsbetrags abzieht. Eine Zahlungsbestätigung von Paypal wird von deutschen Finanzämtern nicht als Spendenquittung anerkannt. Falls Sie eine Spendenbescheinigung benötigen, senden Sie bitte eine Mail mit Ihrem Vor- und Nachnamen und der vollständigen Adresse an info@traumakinder.de

Bitte beachten Sie, dass der Spendenbetrag nur über den um die Paypal-Gebühren verringerten Betrag ausweist. 

Überweisung

Spenden Sie per Überweisung und geben Sie Ihre vollständige Adresse in die Betreffzeile ein, wenn Sie eine Spendenquittung benötigen.

 

Unsere Bankverbindung: 

Kontoinhaber: Traumakinder e.V.

GLS Bank Bochum

IBAN: DE 27 4306 0967 1298 0392 00

BIC: GENODEM1GLS

Mitglied werden

Werden Sie Mitgestalter!

Die Stimme des Vereins wächst mit jedem Einzelnen. Mit einer Mitgliedschaft tragen Sie aktiv dazu bei, den Betroffenen zu helfen. Sie erhalten Stimmrecht in der einmal jährlich online stattfindenden Mitgliederversammlung und können dort Ihre Ideen einbringen. Die aktuelle Satzung schicken wir Ihnen auf Wunsch gern vorher zu.   

Der Verein bietet auch die Möglichkeit, ehrenamtlich zum aktiven Mitgestalter zu werden. Wir freuen uns auf Ihre Ideen!

Was kostet das?

Der Jahresbeitrag für Einzelmitglieder beträgt 60 €, für Firmen (juristische Personen) 120 €. Der Betrag wird einmal jährlich per Lastschrift abgebucht. Sie können den Mitgliedsbeitrag als Spende steuerlich geltend machen. 

Aufnahmeantrag

Hier können Sie den Aufnahmeantrag herunterladen. Minderjährige benötigen die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.