Film: Kindheitstrauma und das Gehirn
Neue Erkenntnisse der Neurowissenschaften werfen ein neues Licht auf die Gehirnentwicklung nach Kindheitstraumata. Den vom britischen UK Trauma Council produzierten Film wurde von Traumakinder e.V. übersetzt und deutsch untertitelt.

Ein Praxisratgeber für Eltern von verhaltensauffälligen Adoptivkindern, der wertvolle Tipps gibt, was man in der Erziehung tun und vor allem lassen sollte.
Ein Praxishandbuch von Annette Streeck-Fischer über die Herausforderungen im Erkennen und Behandeln von frühen Traumatisierungen bei Heranwachsenden.
Im derzeit gültigen Klassifizierungs- und Abrechnungsschema ICD-10 kommt der Begriff "komplexe Traumatisierung" nicht vor. Lesen Sie hier, welche Konsequenzen das für die Betroffenen hat.
Viele frühtraumatisierte Menschen bekommen keine angemessene Hilfe, was mehrere Ursachen hat:
Die Unterschiede zwischen der weithin bekannten posttraumatische Belastungsstörung (PTBS), die etwa nach Kriegserlebnissen oder Naturkatastrophen auftritt, und frühkindlicher Traumatisierungen oder Bindungsstörungen sind eklatant - sowohl im Hinblick auf die Diagnose als auch bei der Behandlung.
Das Buch "Sucht, Trauma und Bindung" von Dr. Frank Fischer und Prof. Christoph Möller beschreibt verständlich die komplexen Zusammenhänge zwischen Sucht und frühen traumatischen Erfahrungen.